2015

Winterfeier des Evang. Kirchenchores Schatthausen am Samstag den 24.01.2015

Evang. Kirchenchor Schatthausen

Der Evangelische Kirchenchor unter der Leitung von Manfred Greiner eröffnete seine Winterfeier im voll besetzten Gemeindehaus mit dem Gospel „Geht ruft es von den Bergen“ und den Liedern „Nachweihnacht“ sowie „Mandelzweig“. Staffan Öhman begleitete wie immer brillant am Klavier sowohl den Kirchenchor als auch den Frauenprojektchor, bei einigen Stücken unterstützt von Martin Haffner an der E-Gitarre und Valentin Bauder am Cajon.

Ehrungen
Ehrungen

Danach begrüßte Chorobfrau Ursel Sandritter die zahlreichen Gäste und konnte auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Sie erinnerte an die Mitgestaltung von Gottesdiensten an der Konfirmation, an Ostern, an der Jubelkonfirmation, an Erntedank, am Ewigkeitssonntag, im Advent und an Weihnachten und freute sich voller Stolz mit ihren Sängerinnen und Sängern, die Menschen in Schatthausen in Freud und Leid musikalisch zu begleiten. Ein wunderbares Erlebnis für die Chorgemeinschaft war der Bühnenauftritt beim Bezirkskirchenfest in Hockenheim. Frau Sandritter richtete herzliche Worte an den Chorleiter Manfred Greiner für sein unermüdliches Engagement, den stellvertretenden Dirigenten Peter Zenz und die Musiker und konnte für 20 Jahre aktiven Chorgesang Barbara Klafs und Heidi Keller, sowie für 30 Jahre Elfriede Weber ehren. Mit einem kleinen Präsent gab Doris Depil, im Namen des Chores, sehr persönliche Worte des Dankes zurück an die Chorobfrau, die stets die Fäden zusammenhält und für „Ihren“ Chor viel Kraft und Zeit aufbringt.

ABBA Projektchor
ABBA Projektchor

Für eine besondere Überraschung, die mit viel Herzblut dargeboten wurde, sorgten die Solisten Claudia Schröder und Jannik Hüffner, der den Gesang auch am Klavier begleitete. Für die schönen Musikstücke „The winner takes it all“, „The Rose“ und “Im Wagen vor mir“ als Duett, ernteten sie riesigen Beifall. Der Frauenprojektchor, ebenfalls unter der Leitung von Manfred Greiner, sang sich in diesem Jahr mit einem flotten Medley von ABBA Liedern in die Herzen der Zuhörer.

Kosakenzipfel
Kosakenzipfel

Nach einer kurzen Pause, in der man sich mit Getränken und kleinen Speisen stärken konnte, hieß es dann Bühne frei für zwei Sketche von LORIOT „Der Fernsehabend“ mit C. Schröder und C. Werth, hier war der kaputte Fernsehapparat zündender Gesprächsstoff für ein Ehepaar am Abend . Im Stück „Der Kosakenzipfel“ feierten zwei Ehepaare in einem eleganten Restaurant das fünfjährige Bestehen ihrer Freundschaft, die auf einem Campingplatz begann. Leider endete dieser Abend in einem Fiasko, nach einem Missverständnis über eine Dessertspezialität des Hauses, den Kosakenzipfel-ein Mokka-Trüffel-Parfait mit einem Zitronencremebällchen. Claudia Schröder und Carsten Werth sowie Tamara und Max Dittrich als Ehepaare Hoppenstedt und Pröhl mit Valentin Bauder als Ober lieferten einen lustigen Leckerbissen auf der Bühne. Die beiden heiteren Szenen wurden vom begeisterten Publikum mit viel Beifall bedacht.

Schauspieler mit Ursel Sandritter
Schauspieler mit Ursel Sandritter

Frei nach dem bekannten Bauchredner Sascha Grammel amüsierten anschließend Marie-Luise Schröder als Hühnchenpuppe Friederike Wiener -ihre Mutter war kurzzeitbeschäftigt im Wienerwald und ihr Vater bei KentuckyFC- und Carsten Werth als Bauchredner die Gäste mit einem witzigen Dialog.

Zum Abschluss sang der Chor mit dem Publikum gemeinsam einige Volkslieder des schwäbischen Komponisten Friedrich Silcher. Freudig lud Chorobfrau U. Sandritter alle ein zu den Chorproben des Kirchenchores am Montag um 20 Uhr im Evang. Gemeindehaus. Der unterhaltsame Winterabend wurde durch eine reichhaltige Tombola abgerundet. Ein herzliches Dankeschön geht an alle helfenden Hände, vor, während und nach dieser gelungenen Winterfeier, den Spendern für die Tombolapreise, sowie den Besuchern für ihr Kommen.