Bild von unserer Kirche Logo Landeskirche Logo Landeskirche Evangelische Kirchengemeinde
Schatthausen

Winterfeier des Ev. Kirchenchores Samstag den 20.01.2018

Plakat Winterfeier
Plakat Winterfeier
Auch in diesem Jahr lud der Evangelische Kirchenchor Schatthausen mit einem bunten Programm wieder zu seiner Winterfeier ein. Und so füllte sich das Gemeindehaus trotz des einsetzenden winterlichen Schneefalls bis auf den letzten Platz.

Der erste Teil des Programmes begann dann pünktlich um 20 Uhr, als der Chor, am Klavier belgeitet von Staffan Öhman, das Publikum mit den Liedern „Groß ist der Herr“ von C. P. E. Bach und „Freunde, dass der Mandelzweig“ von T. Fünfgeld auf einen musikalischen Abend einstimmte. Den ersten Gänsehautmoment gab es dann bei dem Lied „Gabriellas Sång“ von Stefan Nilsson aus dem schwedischen Film „Wie im Himmel“.

Chorobfrau Tamara Dittrich begrüßte herzlich alle anwesenden Gäste und blickte zunächst auf das vergangene, erfolgreiche Jahr des Kirchenchores zurück: Zahlreiche Auftritte in Gottesdiensten wie bei der Jubelkonfirmation, dem Erntedankgottesdienst, am Ewigkeitssonntag aber auch bei besonderen Gottesdiensten wie dem „Salz-“ Gottesdienst, der ganz im Zeichen des „weißen Goldes“ stand, sowie der gemeinsame Besuch des Chortages in Heidelberg zeugen von einem interessanten und reichhaltigen Choralltag.

Dies verdeutlichten dann auch die Ehrungen der Jubilare. So wurden Inge Freund für ihr 30-jähriges sowie Doris Depil für ihre 20-jähriges Engagement im Chor geehrt.

Mit den beiden Liedern „Mein kleiner Grüner Kaktus“ und „Wochenend und Sonnenschein“ ging dann der musikalische Teil schwungvoll weiter.

Im Anschluss wurde Chorleiter Manfred Greiner für 20 Jahre Dirigentschaft geehrt. Er erhielt nicht nur eine Urkunde des Landesverbandes der Kirchenmusik, sondern auch ein persönlich gestaltetes Buch von den Chormitgliedern. Des Weiteren übergab Pfarrerin Angelika Haffner im Namen des Kirchengemeinderates ein Geschenk. Als musikalische Überraschung hatte der Chor im Geheimen auch ein Lied zur Melodie von „17 Jahr, blondes Haar“ von Udo Jürgens für Manfred Greiner geschrieben und eingeübt. Darin blickte der Chor mit einem Augenzwinkern auf die Chorproben zurück und würdigte die Arbeit des Chorleiters. Das Publikum spendete tosenden Applaus für diesen emotionalen aber auch humoristischen Auftritt.

Nach einer kurzen Pause, in der das Publikum noch einmal Gelegenheit bekam sich zu stärken, folgte dann mit Sketchen und Tanz der zweite Teil des Unterhaltungsprogrammes. Den Anfang machte die Konfirmandengruppe, die mit einem lustigen Aschenputtel- Sketch das Publikum begeisterte.

Beim folgenden Rollator-Tanz, dargebracht von Inge Freund, Ursula Sandritter, Michaela Osterheld-Lindner und Tamara Dittrich zeigten die („alten“) Damen, dass man auch mit diesem ungewöhnlichen Accessoire eine flotte Sohle auf das Parkett legen kann.

In der Therapiestunde der Wochentage, aufgeführt von Martin Haffner, Sibylle Münch, Max Dittrich, Tamara Dittrich, Claudia Schröder, Carsten Werth und Lothar Hoffmann, zeigte sich, dass jeder Wochentag, seine eigenen Probleme und Herausforderungen hat.

Als letzten Sketch wurden pantomimisch zwei Frauen im Zug dargestellt, die Ihr Styling auffrischen und dabei völlig unterschiedliche Hilfsmittel einsetzten. Während die feine Dame, gespielt von Sibylle Münch, hochwertige Kosmetika und Parfums benutzte, behalf sich die andere, gespielt von Claudia Schröder, mit verschiedenen „Schönheitsmitteln“ aus dem Haushalt, z. B. Nutella, Maggi oder Schuhcreme.

Zum Abschluss des Programmes bat Tamara Dittrich noch einmal alle Mitwirkenden und Helfer auf die Bühne und dankte ihnen für den Einsatz, ohne den ein solcher Abend nicht möglich wäre. Auch die Spender und Sponsoren der Preise von der Tombola wurden namentlich erwähnt.

Herzlich eingeladen wurden die Anwesenden zum Tango Gottesdienst, der am 04.03.2018 um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche in Schatthausen geplant ist. Dort führt der Evangelische Kirchenchor zusammen mit vier Instrumentalisten und dem Tango tanzenden Ehepaar Schubert vom TSC Couronne, die Tangomesse „Tanzen hat seine Zeit“ des schwedischen Komponisten Johan-Magnus Sjöberg auf.

Schlusspunkt des gemütlichen und unterhaltsamen Abends war die Eröffnung der reichhaltigen und hochwertigen Tombola.